MENÜ

Wegemuseum

Wusterhausen/Dosse

Wegemuseum

Herzlich willkommen im Barockhaus Am Markt 3

Wegemuseum, Bibliothek, Touristinfo und die Galerie Alter Laden können zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden.

Es gilt im Haus die 2G-Regel. Geimpfte und Genesene können wie gewohnt unsere Angebote nutzen, müssen aber ihren Nachweis vorlegen. Ungeimpfte haben im Museum keinen Zutritt,auch wenn sie getestet sind.

Ausnahmen: Kinder bis 6 und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren,die einen Test bzw.Schülerausweis vorlegen können.

Für den Bibliotheksbesuch gilt die 3G-Regel,d.h.Geimpfte und Genesene s.o.

Ungeimpfte Personen mit Testnachweis klingeln bitte (am Briefkasten) und legen im unmittelbaren Eingangsbereich ihren Test vor, bevor sie eintreten können. Ungeimpfte Personen ohne Testnachweis dürfen das Haus nicht betreten.

Unsere Veranstaltungen (alle 2G+) finden Sie hier.

Museum

Das Wegemuseum widmet sich dem Phänomen historische Wege, Verkehr und Kommunikation in all seinen Formen. Über die Geschichte einer Kleinstadt im Nordwesten Brandenburgs wird der Wandel der Wege in einem Zeitraum von 3000 Jahren vermittelt. Angefangen von der Erfindung des Rades über das Wasserwegenetz der Slawen, den mittelalterlichen Salzhandel, den Pilgerweg nach Wilsnack, die Poststraße von Berlin nach Hamburg, den preußischen Chausseebau bis hin zur innerdeutschen Transitstrecke können Besucher Einblicke in die Bedeutung von Wegen und Kommunikation in verschiedenen Zeitepochen nehmen.

Über 700 Exponate illustrieren auf einer Ausstellungsfläche von 300 m² die Bedeutung von Wegen und Kommunikation. Highlights bilden ein 800jähriger hölzerner Einbaum, ein slawisches Prunkschwert, ein vorgeschichtliches Bronzerad, eine spätgotische Madonna, Bücher der Reformationszeit, der Kürass eines Enkels des Generals von Blücher, ein originales Hochrad, eine Kartensammlung, Originelles vom Interzonenstraßenrand und Originalteile eines selbstgebauten Hubschraubers, der von der DDR-Staatssicherheit konfisziert wurde. Die Brisanz der innerdeutschen Transitstrecke wird über bewegende Augenzeugenberichte und Aktenmaterial deutlich.

Bewegung erhält die modern und ansprechend gestaltete Ausstellung durch eine mediale Fahrradinstallation. In einem Kartenterminal lassen sich Themen vertiefen und geografische Informationen abrufen. Als Ausklang zeigt eine eigens konzipierte Wusterhausener Wunderkammer Persönliches, Seltenes und Exotisches aus der über 50 Jahre alten Sammlung.

Am 08.03.2022 wird unsere Plattdeutsch-Ecke im Alten Laden eröffnet!

Unterstützt vom Verein für Niederdeutsch in Brandenburg konnten wir im Haus eine gemütliche Ecke zum Schnökern und Lesen einrichten. Ansprechpartner für die Plattdeutsch-Schnacker und solche, die es werden wollen, ist das Wegemuseum. Die plattdeutsche Literatur kann über die Bibliothek Wusterhausen ausgeliehen werden.

033979 87760
033979 87740
Am Markt 3 16868 Wusterhausen/Dosse
Öffnungszeiten
Montag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen


Ihr Netzwerk in der Region

Schnelle und übersichtliche Informationen zu Unternehmen, Künstlern, Vereinen, Jobs, Veranstaltungen und News in Ihrer Nähe!

Kontakt

Kristina Hannaleck

Tel.: 0170 9250227 oder per EMail an info@neuruppin.net oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Playmobilfigur Theodor Fontane