MENÜ
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wegemuseum Wusterhausen

24. Mai 19:00

Kostenlos
Wegemuseum Wusterhausen

Wegemuseum Wusterhausen

Die aktuelle Ausstellung im Wegemuseum widmet sich einem wichtigen Stück Seegeschichte.
„Küche – Kochen – Kunst“

die neue Sonderausstellung des Wegemuseums in Wusterhausen

15.12.2023 bis 13. April 2024

Die Eröffnung der Sonderausstellung „Küche – Kochen – Kunst“ findet nun am Freitag, dem 15. Dezember um 19 Uhr in der Galerie Alter Laden und im Wegemuseum statt.

Wir stellen den Kalender zur Ausstellung vor (und hoffen, das er gedruckt vorliegt; falls nicht, gibt es eine Bestell-Liste und wir senden die Exemplare zu.)

Die Auswahl aus fast 1500 handgeschriebenen Rezepten fiel wirklich schwer. Sein Sie gespannt auf Kurioses, Historisches und ganz Modernes aus der Welt der Koch- und Backrezepte. Ergänzt durch Exponate aus dem Depot des Wegemuseums.

Unsere Großmütter und Urgroßmütter hatten oft wunderbare Rezeptsammlungen, in gestochener Handschrift, mit vielen Gebrauchsspuren oder kuriosen Rezepten.
Selten schrieben sie auf, was jeden Tag auf den Tisch kam – das hatten sie im Gedächtnis, gelernt bei ihren Müttern und Großmüttern.

Trotzdem ist es auch die Alltagskultur der Kochrezepte wert, dokumentiert zu werden. Sie erzählen von reichen und kargen Jahren, Kriegsküche und Schlemmereien, Festtagen und dem Einzug von vorgefertigten Zutaten und Konserven in die Haushalte.

Freuen Sie sich auf eine Auswahl unterschiedlichster handschriftlicher Rezepte aus rund 20 historischen Rezeptbüchern. Dies aus der Zeit zwischen 1885 und 1980, mit denen sich auch Zeitgeschichte anschaulich erzählen lässt.

17.3. 14 Uhr Marktplatz Wusterhausen – Bunter Reigen für eine weltoffene Kleeblattregion

Am Sonntag, dem 17. März um 14 Uhr ruft das Aktionsbündnis Buntes Kleeblatt zu einem „Bunten Reigen“ auf dem Marktplatz auf.
Bürgerinnen und Bürger wollen dort ein gemeinsames „Band der Vielfalt“ knüpfen und damit für eine weltoffene und demokratische Kleeblattregion demonstrieren.
Dafür soll aus mitgebrachten Stoffen ein möglichst langes und möglichst buntes Band hergestellt werden, das Menschen unterschiedlichster Herkunft und Weltanschauung verbindet.
immer mehr Menschen in der Prignitz und dem Ruppiner Land schließen sich damit den bundesweiten Aktionen für die Freiheit und das Recht, anders zu sein, für Vielfältigkeit und Zusammenhalt an und bekennen sich so zu den Menschenrechten und zum Kern unserer demokratischen Verfassung. Wir stehen selbstverständlich hinter diesem Anliegen.

20.3. 14.30 Uhr Galerie Alter Laden – Literaturcafé

Am Mittwoch, dem 20.3. um 14.30 Uhr lädt die Bibliothek ins Literaturcafé in die Galerie Alter Laden ein.
Thomas Niedlich „Der Blick aus dem Küchenfenster“ – Anmeldung erforderlich
https://lmy.de/UQcm

22.3. 19 Uhr Galerie Alter Laden Vortrag „Wusterhausener Friedhöfe“

Eine Veränderung im Vortragsprogramm des Wegemuseums: (Der Vortrag zu „Tödlichen Blitzen“ findet zu einem späteren Zeitpunkt statt)
Am Freitag, dem 22. Marz 2024 um 19 Uhr lädt die Museumsleiterin Katharina-A. Zimmermann ein, sich mit der Geschichte der Wusterhausener Friedhöfe zu beschäftigen. Ernste, aber auch spannende Erkenntnisse aus Akten, die uns neu vorliegen, bieten einen Rückblick auf mehr als 500 Jahre Geschichte. Dabei wird auch der jüdische Friedhof und die tragische Geschichte der Ermordung zweier Zwangsarbeiter 1945 eine Rolle spielen.
Und wer weiß schon, was es mit der Gebetslinde auf sich hat oder dass der Friedhof eigentlich an anderer Stelle neu angelegt werden sollte?
Eintritt: Wir freuen uns wie immer über eine Spende.

6.4. Workshop „Alte Handschriften entziffern“

Der Workshop „Alte Handschriften entziffern“ findet am 6.4. ab 10 Uhr in der Galerie Alter Laden statt.
Kosten: Wir freuen uns über eine Spende oder auch Ihr Engagement bei der Entzifferung weiterer Texte aus dem Museumsdepot.
Im Rahmen der Ausstellung wurden rund 20 handschriftliche Quellen mit fast 1500 Rezepteinträgen digitalisiert, anhand derer sich die Kurrentschrift und die Sütterlinschrift wunderbar erlernen lässt.
Wir laden Sie ein, in entspannter Runde in der Galerie Alter Laden diese alten Handschriften und Rezepte zu entziffern und zu übersetzen. Es handelt sich sowohl um Sütterlin als auch Kurrentschrift, die wir lesen und schreiben lernen.
Je nachdem, wie schnell wir uns in die Schriften einlesen, können wir dann an Originaltexten aus einer spannenden Akte des 19. Jahrhunderts unsere Kenntnisse ausprobieren.
Eine Anmeldung ist erforderlich, es sind noch einige Plätze frei.

11.4. 17 Uhr Friedhof Wusterhausen/Dosse „Friedhofsgeflüster“

Dieser Vortrag bietet lokales Wissen, das den Friedhofsspaziergang mit Dr. Anja Kretschmer aus Rostock am Donnerstag, dem 11.04.2024 um 17:00 Uhr hervorragend ergänzt.
„Friedhofsgeflüster – „Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen“ ist eine unterhaltsame, wissenschaftlich fundierte und pietätvolle Führung durch die Geschichte der Begräbnisse und Friedhöfe.
Als „Schwarze Witwe“ beschäftigt sich die Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer mit alten Sitten und Bräuchen oder auch dem Aberglauben unserer Vorfahren. Wie sind sie mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Karten können direkt im Internetshop https://shop.friedhofsgefluester.de/06.-Friedhofsgefluester-Teil-1-Wusterhausen-Dosse-11.04.2024/10178
erworben werden, oder Sie melden sich in der Touristinfo Wusterhausen an und bezahlen an der Abendkasse.
Kosten: 15 Euro p.P. (Abendkasse), 16,50€ inkl. VVK-Gebühr

Unsere aktuelle Ausstellung in der Galerie Alter Laden noch bis 19.5.

„Zwischen Prignitz und Ruppiner Land“, Fotos von Dr. Christiane Schael

 

 

 

Details

Datum:
24. Mai
Zeit:
19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Webseite:
www.wegemuseum.de

Veranstalter

Wegemuseum
Telefon:
033979/ 877-62
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Galerie Alter Laden Wusterhausen/Dosse
Am Markt 3
Wusterhausen/Dosse, Brandenburg 16868 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
033979 877-60
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Ihr Netzwerk in der Region

Schnelle und übersichtliche Informationen zu Unternehmen, Künstlern, Vereinen, Jobs, Veranstaltungen und News in Ihrer Nähe!

Kontakt

Kristina Hannaleck

Tel.: 0170 9250227 oder per EMail an info@neuruppin.net oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Playmobilfigur Theodor Fontane

google-site-verification=jao5mdmooJhlK2K73NscLt-MLBuol0lC9SjY9wZZet0