MENÜ

Theatersommer Netzeband

Theatersommer Netzeband

Anfangen, wo es anfängt. Mit diesen Worten beginnt das Theaterstück „Unter dem Milchwald“ von Dylan Thomas. Mehr als 50 überlebensgroße, expressive Figuren verführen unter den märkischen Bäumen von Netzeband ins fiktive walisische Städtchen Llarregubb. So hat der Theatersommer Netzeband 1996 angefangen. Der „Milchwald“ wurde Kult und eröffnet seither Jahr für Jahr die Saison.

Alle zwei Jahre gibt es beim Theatersommer Netzeband ein neues Kinder- und Familienstück und jedes Jahr die Neuinszenierung eines Klassikers wie Shakespeare, Goethe, Ibsen, Fontane. Amphitheater ähnlich erstreckt sich unterhalb der klassizistischen Temnitzkirche die Hauptbühne.

Deren Dimension braucht große Mittel und einen besonderen Sound. So entstand eine besondere Theaterästhetik, das Netzebander Synchrontheater, kreiert 2006 von Regisseur Frank Matthus. Es ist ein Spiel mit großen und phantasievollen Masken zu einem vorproduzierten Textband.

Während von der Tonspur Sprache und Geräusche äußerst sensibel und differenziert wiedergegeben werden, transportieren die Darsteller mittels Masken und überhöhter Gestik optisch weit und synchron zum Text die szenischen Vorgänge.

Der Träger des Theatersommer Netzeband ist der Förderverein Temnitzkirche e.V., der 1993 gegründet wurde.

Der künstlerische Leiter ist Frank Matthus.

Spielplan

Hier finden Sie weitere Veranstaltungsort in der Region.

033924 299 837
Dorfstraße 6, 16818 Netzeband


Ihr Netzwerk in der Region

Schnelle und übersichtliche Informationen zu Unternehmen, Künstlern, Vereinen, Jobs, Veranstaltungen und News in Ihrer Nähe!

Kontakt

Kristina Hannaleck Kommunikation

Tel.: 0170 9250227

oder per EMail an info@neuruppin.net oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir sind Partner:

FONTANESTADT NEURUPPIN
INKOM NEURUPPIN
NEURUPPIN STADTMARKETING
REG
RUPPINER SEENLAND e.V.
COMTECDA