Ideal gelegen am Ruppiner See wird Neuruppin, 70 km von Berlin entfernt, von Kultur- und Naturliebhabern geschätzt. Als Geburtsstadt Theodor Fontanes ist Neuruppin der authentische Ort, um den Autor zu erleben. Seit 1998, dem 100. Todestag, trägt Neuruppin den Beinamen »Fontanestadt« und bekennt sich damit zu ihrer kulturellen Identität.

Mit besonderer Spannung blickt die Stadt auf das Jahr 2019, denn sie ist zentraler Veranstaltungsort des Fontanejahres. Hier wird das Jubiläumsjahr am 30. März eröffnet und am 30. Dezember beendet. Neben großen Höhepunkten wie der Leitausstellung im Museum Neuruppin, dem Gamesprojekt WORD&PLAY!, den Fontane-Festspielen sowie dem brandenburgischen Schulfahrtenprogramm Dem Wort auf der Spur beteiligen sich zahlreiche Akteure an dem vielfältigen Programm.

Das ausführliche Programm der Fontanestadt Neuruppin und des Landkreises Ostprignitz-Ruppin erhalten Sie auf dieser Internetseite im Veranstaltungskalender oder als Download:

Fontanestadt Neuruppin Programm März bis Juni 2019

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite der Fontanestadt Neuruppin:
www.fontanestadt.de

Das Veranstaltungsprogramm der Fontanestadt Neuruppin wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sowie durch Kulturland Brandenburg, den Landkreis Ostprignitz-RuppinStadtwerke Neuruppin, die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und die Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft.

Ansprechpartner: Mario Zetzsche
Projektleiter fontane.200/Neuruppin

Adresse

Unsere Adresse:

Karl-Liebknecht-Str. 33-34, 16816 Fontanestadt Neuruppin