Leserbrief: Feier-Abend – Büro und Bekloppte in Olafs Werkstatt

Leserbrief: Feier-Abend – Büro und Bekloppte in Olafs Werkstatt

Unter diesem Motto zelebrierte die aus Köln kommende Andrea Volk ein Kabarettprogramm vom Feinsten.

Es sollte um Entspannung gehen und um Überlebensstrategien im Büro. Frage ans Publikum: wie entspannen Sie? Prost, jawoll. Freiwillig hier? Take it easy. Gibts noch andere Vorschläge außer Saufen? Sport! Ja, sehr gute Idee.

Sie ist vor zehn Jahren nach Köln gezogen. Heterosexuelles Krisengebiet. Wenn du da mal nen netten Typen kennen lernst, heißt der Heike. Also muss man sich das Leben schön saufen. Sie hat sich damals feste Regeln auferlegt: sie trinkt nur noch an den Tagen, die auf „g“ enden und mittwochs.

Seit ihr Arzt ihr zu mehr Work-Life-Balance geraten hat, liest sie lieber im Bett. Wenn ihr Freund dann etwas von ihr will, sagt sie: fang doch schon mal an, du weißt ja, wo alles liegt.

Auch schaue sie zum Entspannen zu gerne Harald Glööckler, den Hannibal Lektor unter den Schwulen. Der neueste Schrei sei ein Achtsamkeitstraining, d.h. wenn du merkst, dass Du wirklich frische Luft brauchst, dann gehst du eine rauchen . Beim Teambuilding  dann sollten alle die Arme heben. Weißt du, wie das ist, wenn acht Kollegen Freitag mittags die Arme heben? Dagegen ist Bitterfeld ein Luftkurort.

Überleben im Büro!! Büro? Da fiel ihr der Dieter-Krebs-Witz ein: sie guckt am Montagmorgen in den Spiegel und sagt: das gönne ich ihm.

Manche Kollegen entdecken, um dem Büro zu entfliehen, die späte Elternzeit, das sogenannte Wickelvolontariat. Denn was ist künstliche Intelligenz gegen unsere natürliche Dummheit.

Der ausverkaufte Saal war begeistert. Ihr neues Programm mit dem sie am 14.06.2019 wieder nach Neustadt kommt heiß :NUR DIE LIEGE ZÄHLT. Da gehts um die schönsten Tage im Jahr. Den Urlaub.Nach dem Motto: Urlaub.. oder nehme ich den Kerl mit?

Friedhelm Schottstädt am 16. November 2018