MENÜ
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

11. Fontane-Festspiele – Fontane-Lyrik-Projekt in Neuruppin

18. Mai

Kostenlos
Fontane-Festspiele

Großartige Stimmen beim Fontane-Lyrik-Projekt in Neuruppin

mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Vom „Kommen und Gehen“ handelt das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt, mit dem am Freitag, 17. Mai 2024 um 19 Uhr die 11. Fontane-Festspiele in der Neuruppiner Kulturkirche eröffnet werden.

Drei brillante Schauspieler leihen Theodor Fontane ihre Stimmen: Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow. Das Textbuch hat in diesem Jahr erstmals Frank Matthus zusammengestellt. Der Pianist und Komponist Søren Gundermann begleitet das Projekt.

Jenny Schily

Alle drei Schauspieler sind in vielen aktuellen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Jenny Schily spricht mit ihrer markanten Stimme außerdem Hörspiele, Features und Podcasts ein. Sie gestaltet Lesungen, schreibt Texte, führt audiovisuelle Installationen auf und performt Konzerte.

Anne Ratte-Polle

Anne Ratte-Polle ist für ihre eigenwilligen und komplexen Frauenfigurrollen bekannt. Für „Ich war, Ich bin, Ich werde“ wurde sie 2020 mit dem Bayerischen Filmpreis als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Ebenso für den Film „Sibylle“ beim „Santa Fé Dark Frame Festival“. Lorbeeren gab es auch für ihre Rolle im Drama „Alle wollen geliebt werden“. Und mit Johann von Bülow haben die Festspielmacher zum zweiten Mal einen der bekanntesten deutschen Schauspieler seiner Generation für das Lyrik-Projekt gewonnen. Außerdem leiht er u.a. Sherlock Holmes seine Stimme in der Hörspielreihe „Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street“ (DAV Hörbuch).

Søren Gundermann

Die Musik für das Fontane-Lyrik-Projekt komponiert und improvisiert der Jazz-Pianist Søren Gundermann. Unkonventionelle Spieltechniken und der Dialog mit bildender Kunst, Literatur und Theater gehören zu seinen Spezialstrecken.

Frank Matthus

Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Gedichte, Balladen und Texte der Regisseur Frank Matthus für das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt auswählt. Er löst damit Gösta Knothe ab, der für neun Lyrik-Projekte der Fontane-Festspiele das poetische Werk Theodor Fontanes und einmal auch Theodor Storms durchforstete und thematisch und spannend zusammenstellte. „Ich bin umgeben von Reimen, fontanischem Klingeln, von schönen Versen“, erzählt Frank Matthus während seiner Arbeit am Textbuch. „Die schönsten melancholischen Altersgedichte, die ich kenne, stammen von Fontane“, sagt er.

Der Kartenverkauf für das Fontane-Lyrik-Projekt hat gerade begonnen. Wer seinen Lieblingsschauspielern ganz nahe sein will, sollte nicht lange zögern.

Nach dem Festspielstart am Freitagabend werden zu Pfingsten alle Ruppiner und Gäste bestens kulturell-unterhaltsam versorgt: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit Busausflug und Fontane-Wanderung.

Auf der website www.fontane-kosmos.de können die ersten Veranstaltungen gebucht werden.

Der fontane-kosmos Neuruppin wird unterstützt und gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, von der Fontanestadt Neuruppin, der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und dem Landkreis Ostprignitz Ruppin.

Fontane-Festspiele in Neuruppin

17. – 20. Mai 2024 | Pfingsten

 

Mit dem 11. Fontane-Lyrik-Projekt starten am Freitag, 17. Mai um 19 Uhr die Fontane-Festspiele Neuruppin. Vier Tage lang werden die Gäste zu Pfingsten in Neuruppin bestens unterhalten: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit vier Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit einem Busausflug ins Wustrauer Luch und einer Fontane-Natur-Wanderung nach Molchow. Hier ein kurzer Überblick über alle Veranstaltungen:

 

Freitag, 17. Mai

19 Uhr Fontane-Lyrik-Projekt

Kulturkirche mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Textauswahl, Regie: Frank Matthus

Musik: Søren Gundermann

 

Samstag, 18. Mai

14 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

16 Uhr Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“

Altes Gymnasium mit Angela Hundsdorfer und Frank Matthus

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Jan Koneffke Im Schatten zweier Sommer| Moderation Marion Brasch

 

Sonntag, 19. Mai

10 – 15 Uhr Fontane-Bus-Ausflug „Friedrichs II. Besuch im Rhin- und Dossebruch“

ab Seepromenade zwischen Hakenberg, Karwesee und Fehrbellin, mit Alexander Bandilla

 

11 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

 

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Uwe Wittstock Marseille 1940 | Moderation Shelly Kupferberg

 

15 Uhr Fontane-Open-Air-Lesung

Kirchplatz „Es ist der Trennung bald genug“, Leseperformance aus dem Briefwechsel von Emilie und Theodor Fontane

mit Hans Machowiak und Angela Hundsdorfer

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Sebastian Conrad Die Königin | Moderation Andreas Knaesche

 

 

Montag, 20. Mai

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Ingo Schulze Zu Gast im Westen | Moderation Nadine Kreuzahler

 

10 – 15 Uhr Fontane-Wanderung nach Molchow

ab Rheinsberger Tor auf der Naturroute von Neuruppin nach Molchow und Alt Ruppin

 

14 – 18 Uhr Fontane-Hörspielgarten

Festspielgarten „Irrungen, Wirrungen“ u.a. Romane

 

Mehr Informationen gibt es auf der website www.fontane-kosmos.de oder unter Tel. 03391-65 98 198 oder 0173-206 32 31

Details

Datum:
18. Mai
Serien:
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
 www.fontane-kosmos.de 

Veranstalter

Fontane-Festspiele gUG
Telefon:
03391 65 98 198
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
Neuruppin, Brandenburg 16816
Google Karte anzeigen
Fontane-Festspiele

Großartige Stimmen beim Fontane-Lyrik-Projekt in Neuruppin

mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Vom „Kommen und Gehen“ handelt das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt, mit dem am Freitag, 17. Mai 2024 um 19 Uhr die 11. Fontane-Festspiele in der Neuruppiner Kulturkirche eröffnet werden.

Drei brillante Schauspieler leihen Theodor Fontane ihre Stimmen: Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow. Das Textbuch hat in diesem Jahr erstmals Frank Matthus zusammengestellt. Der Pianist und Komponist Søren Gundermann begleitet das Projekt.

Jenny Schily

Alle drei Schauspieler sind in vielen aktuellen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Jenny Schily spricht mit ihrer markanten Stimme außerdem Hörspiele, Features und Podcasts ein. Sie gestaltet Lesungen, schreibt Texte, führt audiovisuelle Installationen auf und performt Konzerte.

Anne Ratte-Polle

Anne Ratte-Polle ist für ihre eigenwilligen und komplexen Frauenfigurrollen bekannt. Für „Ich war, Ich bin, Ich werde“ wurde sie 2020 mit dem Bayerischen Filmpreis als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Ebenso für den Film „Sibylle“ beim „Santa Fé Dark Frame Festival“. Lorbeeren gab es auch für ihre Rolle im Drama „Alle wollen geliebt werden“. Und mit Johann von Bülow haben die Festspielmacher zum zweiten Mal einen der bekanntesten deutschen Schauspieler seiner Generation für das Lyrik-Projekt gewonnen. Außerdem leiht er u.a. Sherlock Holmes seine Stimme in der Hörspielreihe „Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street“ (DAV Hörbuch).

Søren Gundermann

Die Musik für das Fontane-Lyrik-Projekt komponiert und improvisiert der Jazz-Pianist Søren Gundermann. Unkonventionelle Spieltechniken und der Dialog mit bildender Kunst, Literatur und Theater gehören zu seinen Spezialstrecken.

Frank Matthus

Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Gedichte, Balladen und Texte der Regisseur Frank Matthus für das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt auswählt. Er löst damit Gösta Knothe ab, der für neun Lyrik-Projekte der Fontane-Festspiele das poetische Werk Theodor Fontanes und einmal auch Theodor Storms durchforstete und thematisch und spannend zusammenstellte. „Ich bin umgeben von Reimen, fontanischem Klingeln, von schönen Versen“, erzählt Frank Matthus während seiner Arbeit am Textbuch. „Die schönsten melancholischen Altersgedichte, die ich kenne, stammen von Fontane“, sagt er.

Der Kartenverkauf für das Fontane-Lyrik-Projekt hat gerade begonnen. Wer seinen Lieblingsschauspielern ganz nahe sein will, sollte nicht lange zögern.

Nach dem Festspielstart am Freitagabend werden zu Pfingsten alle Ruppiner und Gäste bestens kulturell-unterhaltsam versorgt: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit Busausflug und Fontane-Wanderung.

Auf der website www.fontane-kosmos.de können die ersten Veranstaltungen gebucht werden.

Der fontane-kosmos Neuruppin wird unterstützt und gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, von der Fontanestadt Neuruppin, der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und dem Landkreis Ostprignitz Ruppin.

Fontane-Festspiele in Neuruppin

17. – 20. Mai 2024 | Pfingsten

 

Mit dem 11. Fontane-Lyrik-Projekt starten am Freitag, 17. Mai um 19 Uhr die Fontane-Festspiele Neuruppin. Vier Tage lang werden die Gäste zu Pfingsten in Neuruppin bestens unterhalten: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit vier Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit einem Busausflug ins Wustrauer Luch und einer Fontane-Natur-Wanderung nach Molchow. Hier ein kurzer Überblick über alle Veranstaltungen:

 

Freitag, 17. Mai

19 Uhr Fontane-Lyrik-Projekt

Kulturkirche mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Textauswahl, Regie: Frank Matthus

Musik: Søren Gundermann

 

Samstag, 18. Mai

14 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

16 Uhr Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“

Altes Gymnasium mit Angela Hundsdorfer und Frank Matthus

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Jan Koneffke Im Schatten zweier Sommer| Moderation Marion Brasch

 

Sonntag, 19. Mai

10 – 15 Uhr Fontane-Bus-Ausflug „Friedrichs II. Besuch im Rhin- und Dossebruch“

ab Seepromenade zwischen Hakenberg, Karwesee und Fehrbellin, mit Alexander Bandilla

 

11 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

 

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Uwe Wittstock Marseille 1940 | Moderation Shelly Kupferberg

 

15 Uhr Fontane-Open-Air-Lesung

Kirchplatz „Es ist der Trennung bald genug“, Leseperformance aus dem Briefwechsel von Emilie und Theodor Fontane

mit Hans Machowiak und Angela Hundsdorfer

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Sebastian Conrad Die Königin | Moderation Andreas Knaesche

 

 

Montag, 20. Mai

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Ingo Schulze Zu Gast im Westen | Moderation Nadine Kreuzahler

 

10 – 15 Uhr Fontane-Wanderung nach Molchow

ab Rheinsberger Tor auf der Naturroute von Neuruppin nach Molchow und Alt Ruppin

 

14 – 18 Uhr Fontane-Hörspielgarten

Festspielgarten „Irrungen, Wirrungen“ u.a. Romane

 

Mehr Informationen gibt es auf der website www.fontane-kosmos.de oder unter Tel. 03391-65 98 198 oder 0173-206 32 31

Details

Datum:
19. Mai
Serien:
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
 www.fontane-kosmos.de 

Veranstalter

Fontane-Festspiele gUG
Telefon:
03391 65 98 198
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
Neuruppin, Brandenburg 16816
Google Karte anzeigen
Fontane-Festspiele

Großartige Stimmen beim Fontane-Lyrik-Projekt in Neuruppin

mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Vom „Kommen und Gehen“ handelt das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt, mit dem am Freitag, 17. Mai 2024 um 19 Uhr die 11. Fontane-Festspiele in der Neuruppiner Kulturkirche eröffnet werden.

Drei brillante Schauspieler leihen Theodor Fontane ihre Stimmen: Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow. Das Textbuch hat in diesem Jahr erstmals Frank Matthus zusammengestellt. Der Pianist und Komponist Søren Gundermann begleitet das Projekt.

Jenny Schily

Alle drei Schauspieler sind in vielen aktuellen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Jenny Schily spricht mit ihrer markanten Stimme außerdem Hörspiele, Features und Podcasts ein. Sie gestaltet Lesungen, schreibt Texte, führt audiovisuelle Installationen auf und performt Konzerte.

Anne Ratte-Polle

Anne Ratte-Polle ist für ihre eigenwilligen und komplexen Frauenfigurrollen bekannt. Für „Ich war, Ich bin, Ich werde“ wurde sie 2020 mit dem Bayerischen Filmpreis als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Ebenso für den Film „Sibylle“ beim „Santa Fé Dark Frame Festival“. Lorbeeren gab es auch für ihre Rolle im Drama „Alle wollen geliebt werden“. Und mit Johann von Bülow haben die Festspielmacher zum zweiten Mal einen der bekanntesten deutschen Schauspieler seiner Generation für das Lyrik-Projekt gewonnen. Außerdem leiht er u.a. Sherlock Holmes seine Stimme in der Hörspielreihe „Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street“ (DAV Hörbuch).

Søren Gundermann

Die Musik für das Fontane-Lyrik-Projekt komponiert und improvisiert der Jazz-Pianist Søren Gundermann. Unkonventionelle Spieltechniken und der Dialog mit bildender Kunst, Literatur und Theater gehören zu seinen Spezialstrecken.

Frank Matthus

Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Gedichte, Balladen und Texte der Regisseur Frank Matthus für das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt auswählt. Er löst damit Gösta Knothe ab, der für neun Lyrik-Projekte der Fontane-Festspiele das poetische Werk Theodor Fontanes und einmal auch Theodor Storms durchforstete und thematisch und spannend zusammenstellte. „Ich bin umgeben von Reimen, fontanischem Klingeln, von schönen Versen“, erzählt Frank Matthus während seiner Arbeit am Textbuch. „Die schönsten melancholischen Altersgedichte, die ich kenne, stammen von Fontane“, sagt er.

Der Kartenverkauf für das Fontane-Lyrik-Projekt hat gerade begonnen. Wer seinen Lieblingsschauspielern ganz nahe sein will, sollte nicht lange zögern.

Nach dem Festspielstart am Freitagabend werden zu Pfingsten alle Ruppiner und Gäste bestens kulturell-unterhaltsam versorgt: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit Busausflug und Fontane-Wanderung.

Auf der website www.fontane-kosmos.de können die ersten Veranstaltungen gebucht werden.

Der fontane-kosmos Neuruppin wird unterstützt und gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, von der Fontanestadt Neuruppin, der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und dem Landkreis Ostprignitz Ruppin.

Fontane-Festspiele in Neuruppin

17. – 20. Mai 2024 | Pfingsten

 

Mit dem 11. Fontane-Lyrik-Projekt starten am Freitag, 17. Mai um 19 Uhr die Fontane-Festspiele Neuruppin. Vier Tage lang werden die Gäste zu Pfingsten in Neuruppin bestens unterhalten: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit vier Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit einem Busausflug ins Wustrauer Luch und einer Fontane-Natur-Wanderung nach Molchow. Hier ein kurzer Überblick über alle Veranstaltungen:

 

Freitag, 17. Mai

19 Uhr Fontane-Lyrik-Projekt

Kulturkirche mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Textauswahl, Regie: Frank Matthus

Musik: Søren Gundermann

 

Samstag, 18. Mai

14 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

16 Uhr Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“

Altes Gymnasium mit Angela Hundsdorfer und Frank Matthus

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Jan Koneffke Im Schatten zweier Sommer| Moderation Marion Brasch

 

Sonntag, 19. Mai

10 – 15 Uhr Fontane-Bus-Ausflug „Friedrichs II. Besuch im Rhin- und Dossebruch“

ab Seepromenade zwischen Hakenberg, Karwesee und Fehrbellin, mit Alexander Bandilla

 

11 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

 

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Uwe Wittstock Marseille 1940 | Moderation Shelly Kupferberg

 

15 Uhr Fontane-Open-Air-Lesung

Kirchplatz „Es ist der Trennung bald genug“, Leseperformance aus dem Briefwechsel von Emilie und Theodor Fontane

mit Hans Machowiak und Angela Hundsdorfer

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Sebastian Conrad Die Königin | Moderation Andreas Knaesche

 

 

Montag, 20. Mai

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Ingo Schulze Zu Gast im Westen | Moderation Nadine Kreuzahler

 

10 – 15 Uhr Fontane-Wanderung nach Molchow

ab Rheinsberger Tor auf der Naturroute von Neuruppin nach Molchow und Alt Ruppin

 

14 – 18 Uhr Fontane-Hörspielgarten

Festspielgarten „Irrungen, Wirrungen“ u.a. Romane

 

Mehr Informationen gibt es auf der website www.fontane-kosmos.de oder unter Tel. 03391-65 98 198 oder 0173-206 32 31

Details

Datum:
20. Mai
Serien:
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
 www.fontane-kosmos.de 

Veranstalter

Fontane-Festspiele gUG
Telefon:
03391 65 98 198
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
Neuruppin, Brandenburg 16816
Google Karte anzeigen
Fontane-Festspiele

Großartige Stimmen beim Fontane-Lyrik-Projekt in Neuruppin

mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Vom „Kommen und Gehen“ handelt das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt, mit dem am Freitag, 17. Mai 2024 um 19 Uhr die 11. Fontane-Festspiele in der Neuruppiner Kulturkirche eröffnet werden.

Drei brillante Schauspieler leihen Theodor Fontane ihre Stimmen: Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow. Das Textbuch hat in diesem Jahr erstmals Frank Matthus zusammengestellt. Der Pianist und Komponist Søren Gundermann begleitet das Projekt.

Jenny Schily

Alle drei Schauspieler sind in vielen aktuellen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Jenny Schily spricht mit ihrer markanten Stimme außerdem Hörspiele, Features und Podcasts ein. Sie gestaltet Lesungen, schreibt Texte, führt audiovisuelle Installationen auf und performt Konzerte.

Anne Ratte-Polle

Anne Ratte-Polle ist für ihre eigenwilligen und komplexen Frauenfigurrollen bekannt. Für „Ich war, Ich bin, Ich werde“ wurde sie 2020 mit dem Bayerischen Filmpreis als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Ebenso für den Film „Sibylle“ beim „Santa Fé Dark Frame Festival“. Lorbeeren gab es auch für ihre Rolle im Drama „Alle wollen geliebt werden“. Und mit Johann von Bülow haben die Festspielmacher zum zweiten Mal einen der bekanntesten deutschen Schauspieler seiner Generation für das Lyrik-Projekt gewonnen. Außerdem leiht er u.a. Sherlock Holmes seine Stimme in der Hörspielreihe „Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street“ (DAV Hörbuch).

Søren Gundermann

Die Musik für das Fontane-Lyrik-Projekt komponiert und improvisiert der Jazz-Pianist Søren Gundermann. Unkonventionelle Spieltechniken und der Dialog mit bildender Kunst, Literatur und Theater gehören zu seinen Spezialstrecken.

Frank Matthus

Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Gedichte, Balladen und Texte der Regisseur Frank Matthus für das diesjährige Fontane-Lyrik-Projekt auswählt. Er löst damit Gösta Knothe ab, der für neun Lyrik-Projekte der Fontane-Festspiele das poetische Werk Theodor Fontanes und einmal auch Theodor Storms durchforstete und thematisch und spannend zusammenstellte. „Ich bin umgeben von Reimen, fontanischem Klingeln, von schönen Versen“, erzählt Frank Matthus während seiner Arbeit am Textbuch. „Die schönsten melancholischen Altersgedichte, die ich kenne, stammen von Fontane“, sagt er.

Der Kartenverkauf für das Fontane-Lyrik-Projekt hat gerade begonnen. Wer seinen Lieblingsschauspielern ganz nahe sein will, sollte nicht lange zögern.

Nach dem Festspielstart am Freitagabend werden zu Pfingsten alle Ruppiner und Gäste bestens kulturell-unterhaltsam versorgt: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit Busausflug und Fontane-Wanderung.

Auf der website www.fontane-kosmos.de können die ersten Veranstaltungen gebucht werden.

Der fontane-kosmos Neuruppin wird unterstützt und gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, von der Fontanestadt Neuruppin, der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und dem Landkreis Ostprignitz Ruppin.

Fontane-Festspiele in Neuruppin

17. – 20. Mai 2024 | Pfingsten

 

Mit dem 11. Fontane-Lyrik-Projekt starten am Freitag, 17. Mai um 19 Uhr die Fontane-Festspiele Neuruppin. Vier Tage lang werden die Gäste zu Pfingsten in Neuruppin bestens unterhalten: mit dem witzigen Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“, mit vier Lesungen des Reiseliteraturfestivals „Neben der Spur“, mit literarischen Fontane-Stadtspaziergängen, mit Hörspielhof, Fontane-Open-Air-Lesung, mit einem Busausflug ins Wustrauer Luch und einer Fontane-Natur-Wanderung nach Molchow. Hier ein kurzer Überblick über alle Veranstaltungen:

 

Freitag, 17. Mai

19 Uhr Fontane-Lyrik-Projekt

Kulturkirche mit Anne Ratte-Polle, Jenny Schily und Johann von Bülow

Textauswahl, Regie: Frank Matthus

Musik: Søren Gundermann

 

Samstag, 18. Mai

14 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

16 Uhr Versteigerungstheater „Ein gewisses Quantum Mumpitz“

Altes Gymnasium mit Angela Hundsdorfer und Frank Matthus

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Jan Koneffke Im Schatten zweier Sommer| Moderation Marion Brasch

 

Sonntag, 19. Mai

10 – 15 Uhr Fontane-Bus-Ausflug „Friedrichs II. Besuch im Rhin- und Dossebruch“

ab Seepromenade zwischen Hakenberg, Karwesee und Fehrbellin, mit Alexander Bandilla

 

11 Uhr Literarischer Fontane-Stadtspaziergang

ab Schulplatz mit Hans Machowiak

 

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Uwe Wittstock Marseille 1940 | Moderation Shelly Kupferberg

 

15 Uhr Fontane-Open-Air-Lesung

Kirchplatz „Es ist der Trennung bald genug“, Leseperformance aus dem Briefwechsel von Emilie und Theodor Fontane

mit Hans Machowiak und Angela Hundsdorfer

 

19 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Sebastian Conrad Die Königin | Moderation Andreas Knaesche

 

 

Montag, 20. Mai

11 Uhr Neben der Spur Autorenlesung

Altes Gymnasium Ingo Schulze Zu Gast im Westen | Moderation Nadine Kreuzahler

 

10 – 15 Uhr Fontane-Wanderung nach Molchow

ab Rheinsberger Tor auf der Naturroute von Neuruppin nach Molchow und Alt Ruppin

 

14 – 18 Uhr Fontane-Hörspielgarten

Festspielgarten „Irrungen, Wirrungen“ u.a. Romane

 

Mehr Informationen gibt es auf der website www.fontane-kosmos.de oder unter Tel. 03391-65 98 198 oder 0173-206 32 31

Details

Datum:
17. Mai
Serien:
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
 www.fontane-kosmos.de 

Veranstalter

Fontane-Festspiele gUG
Telefon:
03391 65 98 198
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
Neuruppin, Brandenburg 16816
Google Karte anzeigen

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Ihr Netzwerk in der Region

Schnelle und übersichtliche Informationen zu Unternehmen, Künstlern, Vereinen, Jobs, Veranstaltungen und News in Ihrer Nähe!

Kontakt

Kristina Hannaleck

Tel.: 0170 9250227 oder per EMail an info@neuruppin.net oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Playmobilfigur Theodor Fontane

google-site-verification=jao5mdmooJhlK2K73NscLt-MLBuol0lC9SjY9wZZet0